Kostenlos Trinken unterwegs und daheim

Kostenlos Trinken unterwegs und daheim
Kostenlos Trinken unterwegs und daheim und dabei noch nachhaltig sein, die Umwelt schonen und genießen? Ja das geht. Wer unterwegs ist, der muss nicht viel Geld für überteuerte Getränke an Tankstellen ausgeben, wer kostenloses Trinken unterwegs sucht, der sollte sich diesen Artikel durchlesen.Wer viel unterwegs ist, der kennt das. Die Vorräte welche man mit gebracht hat neigen sich dem Ende zu. Panik macht sich breit. Drei Euro für eine Flasche Mineralwasser an der Tankstelle, das macht das Feeling nicht gerade besser. Die heißen Temperaturen in Deutschland verschlimmern die Situation noch. Das Problem der Trinkwasser Versorgung unterwegs hat aber mehrere Dimensionen. Wer sich immer unterwegs mit Getränken versorgen muss, der sorgt nicht nur für sehr hohe Kosten, sondern hat auch noch das Problem, dass die Plastik Müll Berge wachsen und wachsen. Kostenlos Trinken unterwegs – Die Idee der Refill Stationen Die geniale Idee wie man kostenlos Trinken unterwegs realisieren kann ist gar nicht so alt. Die Idee nahm im März 2017 ihren Anfang und wurde dann schnell zu einer Bewegung die ganz Deutschland erfasste. Das Läden eine Station errichten, an welcher die Reisenden und Besucher ihre mitgebrachten Gefäße auffüllen könnten war ein einfacher aber revolutionärer Gedanke. Immerhin haben beide Seiten so ihre Vorteile: Die Inhaber der Geschäfte bekommen auf diesem Wege auch Zulauf, in Form von Besuchern. Die Leute mit Durst und Flasche bekommen gutes, trinkbares Wasser.
Kostenlos Trinken unterwegs
Kostenlos Trinken unterwegs
Die Umwelt muss weniger Plastik aufnehmen und noch dazu haben alle den sozialen Aspekt, es ist ein Geben und ein Nehmen. Flasche für unterwegs mitnehmen und kostenlos trinken Wer unterwegs geht, der sollte eine Wasserflasche bei sich haben. Durst kann immer mal über einen kommen und man kann auch das mitgebrachte Wasser kann sich bei einer unerwarteten Anstregung dann dem Ende zuneigen. Wer eine Flasche bei sich hat, der kann bei den in der Karte ausgewiesenen Stellen, eine Auffüllung bekommen. Und das kostenlos. Die mitmachenden Geschäfte sind an dem Aufkleber zu erkennen. Doch mehr noch, wir können uns auch vor dem Losfahren mit Hilfe der Karte informieren oder natürlich auch unterwegs via Handy nach einer Stelle für kostenloses Wasser schauen.

Welchen Vorteil bietet Refill für Frugalisten?

Ich würde jetzt nicht so weit gehen und meinen Tagesbedarf an Trinkwasser auf diesem Wege generieren. Das halte ich für übertrieben und auch für ein bisschen unverschämt. ABER wenn ich in der Stadt unterwegs bin und ich trocken laufe dann würde ich eher versuchen meine Flasche so noch mal auf zu füllen, als mir eine  neue Mineralwasserflasche zu kaufen. Ich finde das Trinkwasser kann an vielen Orten durchaus auch mit dem Wasser aus den Mineralbrunnen mit halten.

Unterschied zwischen Mineralwasser und Leitungswasser

Mineralwasser kommt aus der Erde, aus einer Quelle und wird genau da abgefüllt wo es gewonnen wird. Bei Mineralwasser handelt es sich um Regenwasser, welches dann versickerte und dort verblieb. Mineralwasser soll so unbehandelt und natürlich wie möglich sein, das bedeutet, dass eine Nachbehandlung untersagt ist. Die Anreicherung mit Kohlensäure ist aber gestattet. Leitungswasser hingegen ist eine Mischung aus Oberflächenwasser ( ZB aus Seen oder Talsperren ) sowie aus zwei Dritteln Grundwasser. Mineralstoffe sind im Leitungswasser enthalten, auch wenn dieses gefiltert wurde. Während viele Konsumenten denken, dass Leitungswasser ungesünder sei als Mineralwasser kann man sagen, dass genau dies der Irrtum ist. Immerhin ist Mineralwasser ja nicht behandelt so dass sich nach neusten Untersuchungen von Stiftung Warentest nicht nur Bohr und Uran darin finden, sondern auch noch zahlreiche andere Schadstoffe. Der Spiegel zeigte, dass sich in stillem Wasser sehr oft kritische Stoffe finden, denn die Stiftung Warentest fand in der Hälfte der 32 untersuchten Produkte Krankheitserreger, Spuren aus der Landwirtschaft und Industrie oder andere problematische Stoffe. Selbst Biowasser schnitt nicht gut aus, es war sogar zum Teil als gefährlich eingestuft worden. Selten schnitt das Mineralwasser besser ab als das heimische Leitungswasser. Der Glaube, dass man beim Mineralwasser eine größere Reinheit zu erwarten hätte erweist sich jedoch als Irrglaube. Auch der Gehalt an Mineralstoffen ist nicht besser in den teuren Wassern. Die Mindestmenge der enthaltenen Stoffe ist hierbei nicht vorgeschrieben und die Mineralwässer der Untersuchung enthielten weniger Mineralswasser als der Durchschnitt des geprüften Leitungswassers. Nur Conrex und Extaler boten hier Ausnahmen ( Quelle https://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/stiftung-warentest-raet-zu-leitungswasser-statt-mineralwasser-a-1274277.html)  

Leitungswasser für zu Hause verwenden, statt Mineralwasser

Hier beginnt für mich alles mit einem guten Wasserfilter. Zunächst habe ich erstmal eine größere Ausgabe gehabt, sprich mir die Kanne mit Flasche und Filtern geholt. Die Nachfüllkartuschen sind dabei auch wichtig, denn so muss ich mich erstmal um Nichts kümmern und die Wasser Ersparnis läuft. Wie viel spare ich denn eigentlich, wenn ich Wasser aus der Leitung trinke, statt mir Mineralwasser zu kaufen. Eine Flasche Mineralwasser mit 1,5 Liter kostet 0,35 Euro, das macht pro Tag ungefähr 0,70 Euro pro Tag. Eine Woche kostet mich damit 4,90 Euro und in einem Jahr gebe ich dann 255 Euro. Pfand nicht berücksichtigt. Insgesamt trinken wir 1100 Liter Wasser in einem Jahr pro Nase. Doch wie teuer ist denn Leitungswasser? Wenn man den Fokus Artikel ( Link : https://www.focus.de/wissen/praxistipps/trinkwasserpreis-das-kostet-1-liter-wasser_id_7231684.html ) zu Rate zieht kosten 1000 Liter in Berlin ca 2,17 Euro in Niedersachsen nur 1,25 Euro in anderen Bundesländern weichen die Preise ab. Gehen wir mal von dem teuersten aus. Dann haben wir 1 Jahr Leitungswasser spart uns 251 Euro ( rund). Meine Investition in die Kanne habe ich dann auch schon nach wenigen Tagen raus.

Wie kann ich Wasser schmackhafter machen?

Wir kennen das alle, eigentlich ist man sich darüber im Klaren, dass man viel trinken soll, doch so richtig will das nicht gelingen. Ich hatte ja in meinem Artikel über Hafermilch selbst macht und sich diese auch noch mit wenigen Mitteln aromatisieren kann. Diese Rezepte kann man auch für das Aromatisieren von Wasser verwenden. Natürlich nur zum Teil, so würde ich jetzt ungern ein Wasser mit Zimt Aroma Konsumieren. Wobei….. könnte auch was für sich haben.  Man kann Wasser total lecker aromatisieren, hier einige meiner liebsten Lieblingskombinationen Minze mit Zitrone und Limette mit einer Dattel Die süß sauere Kombination mit Frische Kick kann etwas klebrig werden, durch die Süße. Da muss man sich halt überlegen wie süß es denn sein darf. Ich perfektioniere das dann immer noch mit verschiedenen Sorten von Minze. Es gibt nämlich Schokoladen Minze und auch Erdbeer Minze. Beides wirkt sich verschieden aus. Eiskaltes Fruchtwasser Es gibt eine TK Beeren Mischung, von der ich mir dann immer ein paar Löffelchen in das Wasser packe. Die gefrorenen Früchte kühlen das Wasser und geben nur wenig Geschmack ab. Je mehr sie auftauen, desto mehr aromatisieren sie das Wasser. Die Mischung aus Kühlen und Geschmack ist einfach sooo großartig.   Ingwer Splash Ich schneide gerne mal ein paar Scheibchen Ingwer ins Wasser, dazu auch mal etwas Gurke. Ja, ich gebe zu, dass das eine ungewöhnliche Kombi ist und Gurke auch nicht jedem Menschen schmeckt, ich finde aber Wasser mit Ingwer voll lecker. Auf einen Liter Wasser nehme ich immer 2 Scheiben Ingwer und 3 Scheiben Gurke. Wer es noch frischer mag, der möge das noch mit anderen Elementen ergänzen. Kräuter Kram Komisch aber lecker wird es, wenn wir das Wasser zu Tee verabeiten. Dabei muss man nicht viel Geld ausgeben, sondern kann sich einfach von der Fensterbank bedienen und Petersilie mit ein wenig Thymian und Minze mischen und das aufkochen lassen. Kamille und Co können auch noch mit rein, kein Problem.  

Weitere Informationen und Inspirationen

Unser Blog mit Wochenplänen und jeden Tag ein inspirierender Beitrag http://10eurowoche.de/ Instagram  https://www.instagram.com/10eurowoche/ twitter https://twitter.com/Die10Woche Jeder Tag ein inspirierendes Video  http://diezehneurowoche.blogspot.com Unsere Facebookseite mit vielen schönen Inspirationen jeden Tag https://www.facebook.com/Die-10-Euro-Woche-146593875958941/ Günstige Rezepte für jeden Tag ( alle unter 2 Euro pro Person) https://www.facebook.com/groups/726253534248971/ Gruppe Geld sparen mit Spaß https://www.facebook.com/groups/274001873090082/ Bald auch regelmäßige Videos https://www.youtube.com/channel/UC4-gNPDUenD-W1zhQKATULQ?view_as=subscriber Werde der Patron unseres Institutes und hilf und Menschen zu helfen https://www.patreon.com/user?u=4762601  
Hafersahne und Hafermlich selbst herstellen
 
Wasser auffüllen
Karte

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Gebackene Champignons mit Knobi Dip

 außen knusprig innen weich und saftig  100g Mehl 50g Speisestärke 1 TL Ba...

Salbei Pfannkuchen mit Feta-Haselnuss-Honig Aufstrich

Rezept für 4 Personen Preis p. P. unter 3,50€ Für die Pfannkuchen2 Eier160g Mehl Typ 1050400...

Burger Bratling aus Kidney Bohnen

Die Grillsaison hat wieder begonnen. Fleisch ist ja recht teuer, doch es gibt eine sehr günstige u...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.